Ein Schritt Richtung Digitalisierung - der elektronische Rechnungsversand

Wussten Sie, dass Sie mit dem Versenden einer E-Mail im Gegensatz zu einem Brief ca. 50% der CO2-Emissionen einsparen können?

Grob gerechnet verursacht das Versenden eine E-Mail ca. 10 Gramm CO2 (vorausgesetzt, sie wird nicht ausgedruckt!), während die Emissionen eines postalischen Briefes bei ca. 20 Gramm liegen. Hierbei bildet neben dem Papier und der Tinte der Transportweg einen Großteil des CO2-Ausstoßes (Quelle 1).

Aber nicht nur der geringere ökologische Fußabdruck spricht für das digitale Versenden von Dokumenten. Effizienz, Effektivität und - vor allem in der aktuellen Situation essenziell – die Möglichkeit der kontaktlosen Bearbeitung sind positiv zu verbuchen.

Wir haben die aktuelle Corona-Pandemie als Anstoß genommen, bei unseren Kunden noch stärker für unseren elektronischen Rechnungsversand zu werben und die Digitalisierung in diesem Bereich weiter voran zu treiben.

Sie sind Kunde und wünschen ebenfalls einen elektronischen Rechnungsversand?
Dann schreiben Sie uns: info@bogdol-dienstleistungen.de

 

Vgl. Quelle 1 https://www.nachhaltiger-warenkorb.de/klimabilanz-e-mail-vs-brief/, heruntergeladen am 15.10.20