Fahrsicherheitstraining

Wahrnehmung von Kundenterminen, Durchführung von Besichtigungen, Führung von Personalgesprächen – für einen Großteil dieser Tätigkeiten sind wir auf Mobilität angewiesen. Um flexibel und schnell reagieren zu können, ist dabei das Auto häufig die erste Wahl.

Damit wir für die Herausforderungen im Straßenverkehr optimal vorbereitet sind, organisiert die BOGDOL Unternehmensgruppe alle zwei Jahre sowie nach Bedarf ein Fahrsicherheitstraining.

Die Teilnehmer werden dabei anhand ihrer Vorkenntnisse und Fahrzeuge in Gruppen eingeteilt.

Durchgenommen werden unter anderem Brems- und Ausweichmanöver bei schlechten Wetterverhältnissen, Slalom- und Kurvenfahrten oder auch Rückwärtsfahren um Hindernisse – rundum alles um in brenzligen Verkehrssituationen Ruhe bewahren zu können.  

(Bildquelle: https://www.fsz-thueringen.de/blog/fahrsicherheitstraining/)
Zurück