Neu in unserem Sortiment: Puro fairtrade Kaffee

BOGDOL unterstützt umweltschonende und fair gehandelte Produkte. Im Verpflegungsbereich sowie bei unseren vielfältigen Dienstleistungen achten wir daher auf deren Einsatz. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Kooperation mit Puro-Kaffee entschieden.

Bei Puro-Kaffee handelt es sich um einen fair gehandelten Kaffee, welcher als Balanced CO2ffee produziert wird. Dabei werden die CO2-Emissionen, welche beim Anbau, Transport und Rösten der Kaffeebohnen freigesetzt werden, durch REDD+ Maßnahmen ausgeglichen. Diese Maßnahmen verringern die Emissionen aus Entwaldung und Waldschädigung.

Im Jahr 2005 wurde Puro-Kaffee ins Leben gerufen, um zum einen die Ausbeutung der dritten Welt zu stoppen, und zum anderen um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Ziel der Mission war es, den eigenen ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten, Kaffeebauern fair und gerecht zu bezahlen und dabei geschmacklich exzellenten Kaffee herzustellen.
Denn: „Obwohl wir wollen, dass Puro-Kaffee weiterhin Ihre Seele wärmt, wollen wir doch nicht, dass er auch zur Klimaerwärmung beträgt.“ (Quelle: https://www.purocoffee.com/de/co2-ausgleich/ausgeglichenheit-ist-alles/

Heute hat Puro-Kaffee ein breit gefächertes Portfolio an fair gehandelten Kaffee- und Teesorten sowie ausgewählte Merchandise-Produkte, die das Herz jedes Kaffeeliebhabers in die Höhe schlagen lassen. Neben seiner klimaschonenden Arbeitsweise hat das Unternehmen zahlreiche soziale Initiativen und Maßnahmen zum Schutz des Regenwaldes ins Leben gerufen und leistet somit seinen kleinen Beitrag zum Erhalt unseres blauen Planeten.

Lesen Sie in der kommenden Woche mehr zur Rettung des Regenwaldes.

(Quelle: Miko Kaffee GmbH)