Waldbrand in Lübtheen

Ein Ausnahmezustand wie der, welcher sich aktuell in Mecklenburg-Vorpommern ereignet, spannt nicht nur eine große Anzahl von Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei ein, sondern stellt auch im Allgemeinen den gesamten Alltag auf den Kopf, denn: Gebäude müssen notevakuiert, Menschen an einen sicheren Ort untergebracht und auch die Reinigungsleistung muss angepasst werden.

Letzteres ist eine Herausforderung, welcher sich die BOGDOL Gruppe vor Ort stellt.
Eigentlich waren im Zeitraum der Schulferien zahlreiche Grundreinigungen in den Schulen vor Ort geplant. Diese dienen jedoch aktuell als Unterschlupf für alle evakuierten Personen, sodass kurzfristig eine fünfmal am Tag stattfindende Sanitärreinigung organisiert und umgesetzt werden muss. Vor dem Hintergrund der Urlaubszeit kein einfaches Unterfangen, doch das BOGDOL-Team hat alles im Griff.

Als langjähriger Geschäftspartner der Stadt Lübtheen stehen wir der Gemeinde in dieser Krisensituation selbstverständlich weiterhin tatkräftig zur Seite und freuen uns, unsere Unterstützung zum Katastrophenmanagement zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu den aktuellen Geschehnissen finden Sie unter anderem:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/waldbrand-bei-luebtheen-laut-landrat-im-griff-16266104.html